Simatic S7-200

Die SIMATIC S7-200 ist eine Kleinsteuerung der Fa.Siemens.
Der Einsatzbereich der SIMATIC S7-200 erstreckt sich vom Relais- und Schützersatz
bis hin zu komplexeren Automatisierungsaufgaben im Stand-alone-Betrieb,
im Netzverbund und innerhalb dezentraler Strukturen.

Die Gerätefamilie besteht aus fünf in der Leistung abgestuften Grundgeräten
mit integrierten IO´s und dazu passenden digitalen und analogen Erweiterungsmodulen.
Die Kommunikation zu anderen Geräten ist über die Protokolle PPI, Profibus bzw. AS-Interface
(mit Zusatzmodulen) möglich.
Zur Programmierung wird die Software S7-Microwin und ein sogenannter PPI-Adapter benötigt.

Im Jahr 2001 wurde eine innovierte Version der S7-200 eingeführt.(22x-Reihe)
Die neue Baureihe ist nicht kompatibel mit der alten 21x-Reihe.
Unterscheidungsmerkmal ist der Steckverbinder der Erweiterungsmodule:
alt--> seitlicher schwarzer Stecker
neu--> Stecker auf Flachbandkabel
Durch die Vorstellung des Nachfolgers S7-1200 im April 2009 wurde der Generationenwechsel
in der SIMATIC Produktfamilie eingeleitet.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7